Episode 47 – Noten im Web

DaZPod_einfach_Deutsch_lernen_NotenImWeb

 

Zwei Studenten sind begeistert, dass sie ihren Profs endlich mal Noten geben können! Sie finden eine Webseite, auf der das möglich ist. Auf die beiden wartet eine Überraschung… In dieser Episode hört man etwas über den Gebrauch von englischen Worten, wenn es um Computer geht und Begriffe aus dem Studium und aus den sozialen Medien.

 

Episodentext

Der Dialog

Timo: Guck mal, MeinDozent dot org ist online. Wir können loslegen und endlich mal selber Noten verteilen!
Nathalie: Das ist nur Social-Media-Gedöns - die reine Zeitverschwendung! Das ist denen doch sowieso egal. Damit änderst du nichts.
Timo: Aber das macht doch Spaß! Alles anonym - wir können mal schreiben, was wir über die Sesselpupser wirklich denken…
Nathalie: Hey, da steht was über Professor Unfroh. Den haben wir doch beide!  Hmm... "Dieser Dozent zeichnet sich vor allem durch sein Talent aus, gähnende Langeweile zu verbreiten." Das ist genau auf den Punkt.
Timo: Und hier: "Frau Professor Nase spricht in so langen Sätzen, dass sie am Ende selbst nicht mehr weiß, worum es eigentlich geht." Stimmt genau.
Nathalie: Du, scroll mal runter… da können die Profs UNS bewerten! Au Backe, mit Namensnennung: "Nathalie Lustig hat die Angewohnheit, zu jeder Vorlesung zu spät oder gar nicht zu kommen." Total gemein!
Timo: So war das nicht gemeint! Die haben bestimmt die Seite gehackt. Diese verdammten Profs!

Play
Facebooktwitter